2.222 Unterschriften – Initiative kämpft weiter!

Liebe Freunde,

auf den bisher eingesammelten Unterschriftenlisten unseres Aufrufs „Stoppt das Marstall-Center Greiz“, die in verschiedenen Geschäften, Arztpraxen und Physiotherapien ausliegen, haben wir am Wochenende 1.035 Unterstützer gezählt. Gemeinsam mit den 1.215 aus dem Internet stehen bereits mehr als 2.222 Personen hinter unserem Aufruf! Beeindruckt von der großen Resonanz danken wir dafür allen Unterzeichnern.

Diese stolze Zahl lädt zwar zum Feiern ein. Jedoch das Schicksal der Pohlitzer Turnhalle vor Augen und das Wissen, dass das Marstallgebäude ein Dorn im Auge so mancher Befürworter des „Marstall-Center-Plans“ ist, lässt uns keine Wahl. Wir werden gezwungen, unsere Aktivitäten weiter zu verstärken. Solchem respektlosen Umgang mit altehrwürdigen Gebäuden muss Einhalt geboten werden! Unterzeichnen Sie unseren Aufruf „Stoppt das Marstall-Center Greiz“.

Autor, Rudolf Kuhl

Unter „Einsprüche“ ist die Einschätzung der Situation in Greiz von Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Rid von der FH Erfurt hinzugekommen, welche sich auf ein Studierenden-Projekt (zu finden bei „Planungsunterlagen“) der FH Erfurt aus dem Jahr 2015 bezieht.

Außerdem gibt es seit dem 25.02. eine text- und bildlich erweiterte Version des MDR – Radiobeitrags vom 29.01. Hier der Link dazu: Shopping-Hufeisen für Marstall: Greiz streitet über Einkaufszentrum | MDR.DE

Neuste Entwicklungen zum Marstall

Am Mittwoch, dem 27.01.2021 hatte unsere Initiative zwei Radio-Interviews zum Thema Marstall-Bebauung. Auch Bürgermeister Alexander Schulze kommt in den Beiträgen jeweils zu Wort. Der Bericht auf Vogtlandradio wurde am 28.01., der auf MDR-Kultur am 29.01. gesendet. Beide Mitschnitte sind hier zum Nachhören eingestellt.

Bericht Vogtlandradio, Autor Daniel Wermke
Bericht MDR-Kultur, Autorin Mareike Wiemann

Als Fazit bleibt, dass sich Bürgermeister und Initiative nun doch einmal an einen Tisch setzen sollten, um sachlich und im Sinne der Greizer Stadtentwicklung zu diskutieren. Das Angebot von unserer Seite dazu steht.

Außerdem möchten wir darauf hinweisen, dass es zwei neue Rubriken auf unser Website gibt: Unter Offene Briefe sind ganz aktuell Briefe von Dipl. Rest. Mirko Finzsch, von der Ärztin Frau Dr. Petra Linke und das Schreiben des ehemaligen Greizer Kantors und jetzigen Dresdener Frauenkirchen-Kantors Matthias Grünert zu lesen, welches der Stadt und verschiedenen Zeitungen zuging.
Des weiteren finden sich in der Galerie alte und neue Fotos zum Marstall, sowie künstlerische Interpretationen zum Thema.
Auf der Seite Planungen gibt es neu eine Darstellung zum Größenvergleich des geplanten Centers mit Solitärgebäuden und Ensembles der Stadt, wie z.B. Unteres Schloss mit Stadtkirche oder Vogtlandhalle.
Und nicht zuletzt mehren sich auch die Einsprüche gegenüber der Stadt. Der Text von Horst Gröschel ist nun vollständig zu lesen und ganz neu ist ein Beitrag von Dipl. Med. Reinhard Sell eingestellt.